Oberengstringen

Lotsen helfen Kindergärtnern beim sicheren Überqueren der Strasse

Um die sichere Überquerung der Zürcherstrasse zu gewährleisten, richtet die Schule zusammen mit Verkehrsinstruktoren der Kantonspolizei einen Lotsendienst ein.

Um die sichere Überquerung der Zürcherstrasse zu gewährleisten, richtet die Schule zusammen mit Verkehrsinstruktoren der Kantonspolizei einen Lotsendienst ein.

Ab August werden über 70 Kinder neu einen der Oberengstringer Kindergärten besuchen. Laut Schulpflege sind das deutlich mehr als in den vergangenen Jahren. Deshalb wird die Schule im neuen Schuljahr eine siebte Kindergartenklasse führen.

Untergebracht sein werde diese neben der bestehenden Klasse im Kindergarten Haggenacker, der sich südlich der Hauptstrasse befindet. «Aufgrund der Nähe des Wohnortes zum Kindergarten werden auch Kinder von oberhalb der Zürcherstrasse in diese neue Klasse eingeteilt», schreibt die Schulpflege. Dabei habe man darauf geachtet, dass mehrere Kinder aus dem gleichen Quartier in die gleiche Klasse eingeteilt werden und kein Kind den Schulweg alleine gehen müsse. Um die sichere Überquerung der Zürcherstrasse zu gewährleisten, richtet die Schule zusammen mit Verkehrsinstruktoren der Kantonspolizei einen Lotsendienst ein. Dabei würden jeweils zwei geschulte Personen vor und nach dem Kindergartenunterricht den Verkehr auf der Höhe des Übergangs beim Coop regeln, heisst es in der Mitteilung weiter. (az)

Meistgesehen

Artboard 1