Rund ein Viertel der Beschäftigten verdient mehr als 10'000 Franken, wie aus der jüngsten Statistik der Stadt hervorgeht, die am Mittwoch publiziert wurde. Viel auf dem Gehaltskonto haben vor allem Zürcherinnen und Zürcher mit Hochschulabschluss (10'388 Franken), Kaderleute (10'538) und Angestellte der Finanzbranche (10'949).

Gleichzeitig verdient ein Viertel der Einwohner aber weniger als 6000 Franken pro Monat. Am unteren Ende der Lohnskala stehen Ausländerinnen in einem Alter von über 50 Jahren. Sie verdienen als Medienlohn nur 4658 Franken. Rund 40 Prozent von ihnen hat keinen Berufsabschluss.

Die Zahlen stammen aus dem Jahr 2016. Aktuellere gibt es gemäss Angaben des statistischen Amtes nicht, weil die Lohnstrukturerhebung nur alle zwei Jahre durchgeführt wird.