Kurz nach 1 Uhr sah eine Polizeipatrouille, die auf der Breitestrasse eine Verkehrskontrolle durchführte, wie ein herannahendes Auto kurz vor der Kontrollstelle wendete und ins Quartier verschwand. Wenig später fanden die Polizisten den Wagen im Quartier abgestellt und verlassen vor.

Bei der Kontrolle einer Gruppe junger Männer, die sich in der Umgebung aufhielt, stellte sich heraus, dass ein 18-Jähriger den Personenwagen entwendet hatte und damit zusammen mit drei Kollegen eine Spritztour unternommen hatte. Den Fahrzeugschlüssel hatte er vor der Kontrolle im Wald versteckt. Beim 18-Jährigen wurde eine Blut- und Urinprobe angeordnet.