Verkehrsunfall

Lastwagen bleibt in Winterthur wegen Kran in Unterführung stecken

Weil der Chauffeur vergessen hatte, einen Kran einzufahren, ist ein Lastwagen am Vormittag in Winterthur in einer Unterführung stecken geblieben. Verletzt wurde niemand. An Brücke und Strasse entstand ein Sachschaden von rund 20'000 Franken, am Kran von 250'000 Franken.

Der 52-jährige Mann blieb mit seinem Lastwagen kurz nach 11 Uhr in der Unterführung beim Bahnhof Hegi stecken, wie die Stadtpolizei Winterthur mitteilte. Für die Bergung des Lastwagens mussten Spezialfirmen aufgeboten und der Strassenbelag aufgespitzt werden. Die Verkehrsbehinderung dauerte rund sechs Stunden.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1