Der Eignungstest findet am 5. Juli statt.

Die Zulassungsbeschränkung gilt an der Universität Zürich in allen drei Studienrichtungen Human-, Zahn- sowie Veterinärmedizin, wie es in der Mitteilung des Zürcher Regierungsrats vom Donnerstag heisst. Die Zahl der verfügbaren Studienplätze war bereits im Herbst 2012 festgelegt worden.

Mit 300 Plätzen wurde in der Humanmedizin die Aufnahmekapazität um 60 zusätzliche Studienplätze erhöht. Für diese 300 Plätze bewerben sich in diesem Jahr aber 1195 Männer und Frauen. Eine Zulassungsbeschränkung lasse sich deshalb nicht vermeiden, schreibt der Regierungsrat.

Nicht viel besser sieht es in der Studienrichtung Veterinärmedizin aus. An den Vet-Suisse Fakultäten Bern und Zürich gibt es für die 379 Anmeldungen 150 Studienplätze. Bei den Zahnärztinnen und Zahnärzten bewerben sich 123 Interessierte für 50 Studienplätze.

Auch an den Universitäten Basel und Freiburg müssen angehende Human- und Zahnmediziner einen Eignungstest absolvieren. In Bern gilt der Numerus clausus wie in Zürich in allen drei Studienrichtungen der Medizin, wie es weiter heisst. Der von den Universitäten koordinierte Eignungstest findet am 5. Juli statt.