Krawalle

Krawall-Touristen wurden den ganzen Tag vom Staatsanwalt befragt

48 Randalierer, die seit den Ausschreitungen vom Wochenende bei der Stadtpolizei Zürich in Haft sind, wurden am Montag der Staatsanwaltschaft vorgeführt. Die Befragungen haben laut einer Sprecherin der Stadtpolizei Zürich den ganzen Tag gedauert.

Am Dienstag Mittag will die Polizei darüber informieren, wie viele der Verhafteten wieder auf freien Fuss gesetzt oder allenfalls in Untersuchungshaft gesteckt werden. Von den insgesamt 91 Verhafteten wurden bereits am Sonntag 43 wieder entlassen.

Die mehrheitlich jungen Männer sorgten in der Nacht auf Sonntag für heftige Ausschreitungen beim Zürcher Hauptbahnhof. Wie schon in der Woche zuvor begannen die Krawalle mit einem Aufruf für eine illegale Freiluftparty.

Der Sachschaden wird auf 100'000 bis 200'000 Franken geschätzt. Genauere Angaben gibt es noch nicht. Der Polizeieinsatz dürfte rund 250'000 Franken kosten.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1