Winterthur
Kokain und 3400 Franken Bargeld im Auto: Die Kantonspolizei verhaftet zwei Drogenhändler

Bei einer Verkehrskontrolle in Winterthur verhaftete die Kantonspolizei Zürich zwei mutmassliche Drogenhändler. Die beiden führten Kokain und eine grosse Menge Bargeld im Fahrzeug mit sich.

Merken
Drucken
Teilen
Die beiden mutmasslichen Drogenhändler blieben in einer Verkehrskontrolle hängen. (Symbolbild)

Die beiden mutmasslichen Drogenhändler blieben in einer Verkehrskontrolle hängen. (Symbolbild)

Keystone

Die Kantonspolizei Zürich führte am frühen Dienstagmorgen eine Verkehrskontrolle auf der St. Gallerstrasse in Winterthur durch. Kurz nach 1 Uhr konnten in einem Personenwagen mit zwei Insassen rund 50 Gramm Kokain gefunden werden. Zudem trug einer der beiden 3400 Franken bei sich.

Der 24-jährige Schweizer und der 22-jährige Österreicher wurden verhaften und der Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland zugeführt. Die Drogen und das Bargeld wurden sichergestellt.