Im Kreis 11 kontrollierten Polizisten kurz nach 19.30 Uhr ein Auto und die zwei Insassen - Schweizer im Alter von 26 und 27 Jahren. Bei der Durchsuchung des Autos fanden die Polizisten über 170 Gramm Kokain.

Andere Polizisten kontrollierten im Kreis 5 um etwa 20 Uhr zwei Personen, nachdem diese ein Haus verlassen hatten. Beide hatten Drogen dabei und nannten eine Wohnung, in der sie diese gekauft hätten.

Das Haus wurde mit einem Diensthund durchsucht. Dank diesem konnte die Polizei über 1750 Gramm Marihuana, knapp 50 Gramm Haschisch und mehrere hundert Franken in bar sicherstellen. Der Wohnungsmieter, ein 55-jähriger Schweizer, wurde verhaftet, wie es weiter heisst.

Aktuelle Polizeibilder aus der Schweiz