Zürich

Kleinerer Zürcher Stadtrat: Komitee reicht Unterschriften ein

Der Stadtrat soll auf sieben statt neun Mitglieder reduziert werden.

Der Stadtrat soll auf sieben statt neun Mitglieder reduziert werden.

Die Unterschriftensammlung für die Volksinitiative «Mehr Geld für Zürich - sieben statt neun Stadträte» ist beendet. Das Initiativkomitee hat 3530 Unterschriften bei der Stadtkanzlei eingereicht.

Die Unterschriftenlisten werden nun geprüft. Ungültige Unterschriften, beispielsweise von Personen, die nicht in der Stadt Zürich stimmberechtigt sind, werden gestrichen. Innert drei Monaten muss der Stadtrat feststellen, ob die Initiative mit den dafür erforderlichen 3000 gültigen Unterschriften zustande gekommen ist.

Mit der Volksinitiative, die der parteilose Ökonom Stefan Mühlemann im vergangenen November lanciert hatte, soll der Zürcher Stadtrat von heute neun auf sieben Mitglieder verkleinert werden.

Die Stadt "soll ihre Verwaltung effizient und effektiv reorganisieren, damit sie finanziellen Spielraum erhält, um die vitalen Bereiche - beispielsweise Bildung - angemessen zu unterhalten und zu fördern", wurde das Volksbegehren bei der Lancierung begründet.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1