Obwohl 2012 finanziell eines der erfolgreichsten Jahre in der Geschichte des Kaufleutens war, setzt Hauptaktionär Fredi Müller die gesamte Geschäftsleitung ab. Die Jahre zuvor seien noch eine Spur besser gewesen meint Müller in einem Interview mit dem Nachtlebenprotal «tilllate.com».

Konkret begründet er den Rausschmiss jedoch mit der Tatsache, dass man sich in den letzten Jahren auseinander gelebt habe. Zudem soll künftig der Edelclub nur noch von einer Person geleitet werden.

«Eine Person ist eher imstande, mutige Ziele zu verfolgen», erklärt Müller gegenüber Tilllate. Wer dies sei, werde erst im September bekannt. Bis dahin nimmt Müller die Sache selbst in die Hand.