Bei den mutmasslichen Betreibern der Anlage handelt es sich um drei Schweizer im Alter zwischen 26 und 35 Jahren. Die Hanfpflanzen sowie die gesamte technische Einrichtung (Bewässerungs-, Licht- und Belüftungsanlagen) wurden sichergestellt und anschliessend fachgerecht entsorgt, wie die Kantonspolizei am Freitag mitteilte.