Kriminalität

Kantonspolizei entdeckt 1500 Hanfpflanzen in Stadtzürcher Liegenschaft

Die Hanfpflanzen sowie die gesamte technische Einrichtung wurden sichergestellt und fachgerecht entsorgt.

Die Hanfpflanzen sowie die gesamte technische Einrichtung wurden sichergestellt und fachgerecht entsorgt.

Im Stadtzürcher Kreis 11 hat die Kantonspolizei am Donnerstag eine Hanf-Indooranlage mit rund 1500 Pflanzen ausgehoben. Zwei Männer und eine Frau wurden verhaftet.

Bei den mutmasslichen Betreibern der Anlage handelt es sich um drei Schweizer im Alter zwischen 26 und 35 Jahren. Die Hanfpflanzen sowie die gesamte technische Einrichtung (Bewässerungs-, Licht- und Belüftungsanlagen) wurden sichergestellt und anschliessend fachgerecht entsorgt, wie die Kantonspolizei am Freitag mitteilte.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1