Luga 2015
Kanton Zürich gastiert im Frühling 2015 an der Luga in Luzern

Der Kanton Zürich wurde für 2015 als Gastkanton an die Luzerner Landwirtschafts- und Gewerbeausstellung Luga eingeladen. Der Regierungsrat schätzt die Kosten des Auftritts auf knapp 1,5 Millionen Franken.

Drucken
Teilen
An der Luga will Zürich sich als facettenreichen, leistungsfähigen und farbenfrohen Kanton präsentieren. Auch die Kleinen werden dabei sicher nicht zu kurz kommen. (Archiv)

An der Luga will Zürich sich als facettenreichen, leistungsfähigen und farbenfrohen Kanton präsentieren. Auch die Kleinen werden dabei sicher nicht zu kurz kommen. (Archiv)

Keystone

Er beantragt dem Kantonsrat, den Betrag aus dem Lotteriefonds zu bewilligen. Den Auftritt an der Luga wolle der Regierungsrat nutzen, um Zürich als facettenreichen, leistungsfähigen und farbenfrohen Kanton darzustellen. Das Konzept für den Auftritt trage den Arbeitstitel "Familie Zürchers Garten", teilte der Regierungsrat am Donnerstag mit.

Ein Garten mit Blumen, Beeren und Bäumen soll die Sinne der Besucherinnen und Besucher ansprechen und Informationen über den Kanton Zürich vermitteln. Ein acht Meter hoher Holzturm soll Ausblicke auf Landschaften und Sehenswürdigkeiten des Kantons und darüber hinaus ermöglichen.

Geplant ist auch ein Restaurant mit Zürcher Gerichten. Es soll etwa 120 Plätze umfassen. Auf einem Marktplatz werden zudem kulinarische Spezialitäten und Angebote aus dem Zürcher Berggebiet präsentiert.

Die Luga sei das Innerschweizer Pendant zur St. Galler Olma, heisst es in der Mitteilung. Sie dauere jeweils zehn Tage und ziehe jährlich rund 120'000 Besucherinnen und Besucher an.

Aktuelle Nachrichten