Fussballstadion

Kanton Zürich zahlt acht Millionen an Bau von neuem Fussballstadion

Der Hardturm entwickelt Qualitäten einer antiken Ruine. (mts)

Der Hardturm entwickelt Qualitäten einer antiken Ruine. (mts)

Der Kanton Zürich unterstützt den Bau des neuen Zürcher Fussballstadions mit acht Millionen Franken aus dem kantonalen Sportfonds, wie der Regierungsrat mitteilte. Die reinen Erstellungskosten des Stadions betragen 100 Millionen Franken.

Das neue Stadion auf dem Zürcher Hardturm-Areal werde nicht nur den beiden Grossklubs FC Zürich und Grasshopper Club Zürich zur Verfügung stehen, sondern auch in verschiedenster Weise dem Jugend-, Breiten- und Amateursport. Die finanzielle Unterstützung sei deshalb gerechtfertigt.

Ein modernes Stadion wirkt nach Ansicht des Regierungsrates motivierend auf Breitensportler, insbesondere auf Jugendliche. Es ermögliche auch, mit angemessenem Aufwand die Sicherheit an Fussballspielen zu gewährleisten, und sei auch deshalb im Interesse des Kantons.

Die Stadtzürcher Stimmberechtigten entscheiden voraussichtlich im nächsten Jahr an der Urne über den Objektkredit für das neue Stadion. Die Eröffnung ist auf Sommer 2017 vorgesehen.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1