Hochrechnung

Kanton Zürich sagt Nein zu beiden nationalen Initiativen

Nicht einmal ein Viertel der Stimmenden votiert gemäss Hochrechnung für die Angleichung der Mehrwertsteuer.

Nicht einmal ein Viertel der Stimmenden votiert gemäss Hochrechnung für die Angleichung der Mehrwertsteuer.

Übersicht Trend: Im Kanton Zürich zeichnet sich ein klares Nein zur Angleichung der Mehrwertsteuer und zur Einheitskrankenkasse.

Nicht einmal ein Viertel der Stimmenden votiert gemäss Hochrechnung für die Angleichung der Mehrwertsteuer, ein Drittel dürfte Nein sagen zur Einheitskrankenkasse.

Nach Auszählung von 139 der 184 Gebiete liegt der voraussichtliche Ja-Anteil für die Mehrwertsteuer-Angleichung bei grade mal 23,7 Prozent. 33,6 Prozent Ja dürften auf die Einheitskrankenkasse entfallen. Die Resultate dieser Vorlage liegen aus 138 Kreisen vor.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1