Zürich
Kanton organisiert Lesereise mit geförderten Autoren

Die Fachstelle Kultur des Kantons Zürich hat dieses Jahr neun Zürcher Autorinnen und Autoren sowie eine Übersetzerin und einen Übersetzer mit Beiträgen ausgezeichnet. Eine Lesereise durch den Kanton bringt sie direkt zum Publikum.

Merken
Drucken
Teilen
Die Stadt Zürich von oben. (Symbolbild)

Die Stadt Zürich von oben. (Symbolbild)

Lorenz Frischknecht

Erster Halt ist am 17. September die Spinnerei Streiff in Wetzikon. Hier organisiert die Fachstelle Kultur des Kantons eine Lesung mit Adolf Muschg und Ilia Vasella sowie mit der Übersetzerin Ruth Gantert. Als Laudator fungiert Martin R. Dean.

Am 23. September stoppt die Lesereise in der Altstadt Buchhandlung in Bülach. Hier lesen Sunil Mann, Zora del Buono und Matthias Gnehm. Die lobenden Worte spricht Jennifer Khakshouri. Am 3. Oktober in der Buchhandlung Scheidegger in Affoltern am Albis übernimmt Robert Leucht diese Aufgabe. Er erläutert die schriftstellerischen Verdienste von Klara Obermüller und Urs Hardegger sowie ein Übersetzungsprojekt von Yves Raeber.

Die Reise endet am 6. Oktober in der Oberen Mühle in Dübendorf mit Lesungen von Ivona Brdjanovic und Bettina Spoerri. Laudatorin ist hier Susanne Schenzle.

Begleitet werden die vier Veranstaltungen von der Musikerin Anna Trauffer und der Moderatorin Nora Zukker.