Dübendorf

Junger Velofahrer prallt in Glattalbahn - schwer verletzt

Beim Unfall erlitt der junge Velofahrer schwere Verletzungen und musste mit einem Rettungswagen ins Spital gefahren werden.

Beim Unfall erlitt der junge Velofahrer schwere Verletzungen und musste mit einem Rettungswagen ins Spital gefahren werden.

Bei einer Kollision mit der Glattalbahn hat sich ein 16-jähriger Velofahrer am Dienstagmittag in Dübendorf schwer verletzt. Der Teenager trug keinen Helm. Der genaue Unfallhergang wird noch untersucht, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilte.

Nach bisherigen Erkenntnissen überquerte der Velofahrer kurz vor 13 Uhr fahrend den Fussgängerstreifen auf der Zürichstrasse Richtung Hochbordstrasse. Beim Erreichen der Tramschienen kollidierte er aus bislang nicht bekannten Gründen mit einem Richtung Bahnhof Stettbach fahrenden Tramzug der Glattalbahn.

Durch den Aufprall und den nachfolgenden Sturz wurde der Velofahrer, der keinen Helm trug, schwer verletzt. Nach der Erstversorgung vor Ort wurde er mit einem Rettungswagen in ein Spital gefahren. Wegen des Unfalls war der betroffene Streckenabschnitt der Glattalbahn für rund zwei Stunden unterbrochen.

Aktuelle Polizeibilder aus der Schweiz

Meistgesehen

Artboard 1