Raub
Junger Mann in Zürich ausgeraubt: Täter flüchten mit Beute

In Zürich haben zwei Unbekannte am frühen Sonntagmorgen einen 21-jährigen Mann festgehalten und ausgeraubt. Sie stahlen ihm das Portemonnaie und sein Handy. Die Räuber flohen mit einer Beute von einigen hundert Franken.

Merken
Drucken
Teilen
Taschendiebstahl-Experte unterrichtet Polizei (Symbolbild)

Taschendiebstahl-Experte unterrichtet Polizei (Symbolbild)

Keystone

Der 21-jährige Mann war kurz vor 6 Uhr morgens auf der Müllerstrasse in Richtung Kasernenstrasse unterwegs, als er von zwei unbekannten Männern nach Zigaretten gefragt wurde. Plötzlich hielt einer der Täter den Mann am Oberkörper und an den Haaren fest, während sein Komplize die Wertgegenstände entwendete, wie die Kantonspolizei Zürich am Sonntag mitteilte.