Der EU-Kommissionspräsident weilt am Montag anlässlich des 70. Jubiläums von Winston Churchills Europarede in der Limmatstadt an der Zürcher Universität.

Die Junge SVP des Kantons Zürich ruft deshalb auf Facebook zum Anlass «Wir saufen uns die EU schön» auf und verhöhnt den Gast aus Brüssel, er habe eine «Leber aus Beton». Damit spielen die Veranstalter auf Berichte aus der Boulevardpresse über angebliche Alkoholprobleme des Luxemburgers an.

Aufruf der Zürcher JSVP auf Facebook.

Aufruf der Zürcher JSVP auf Facebook.

«Nach dem Brexit Englands am 23. Juni 2016 und nachdem ‎Juncker auch eingesehen hat, dass die EU existenzielle Probleme hat, versammeln wir uns am ‎‎19.09.2016 um 21:00 vor der UZH und betrinken uns gemeinsam und zeigen Juncker, was wir ‎von der EU halten», heisst es im Aufruf. Für die Teilnehmer gebe es Anti-EU-T-Shirts und Bier. Der Anlass solle als Weckruf für Juncker gelten. «Er soll sehen, dass wir Jungen unabhängig von der EU bleiben wollen!», heisst es weiter.

Gegenüber dem «Tagesanzeiger» gab Uni-Sprecher Kurt Bodenmüller bekannt, man werde die Aktion beobachten. Solange es aber nicht zu einer konkreten Störung komme, stehe es der JSVP frei, ihre Meinung zu äussern, auch wenn die Aktion wenig «Substanz» habe.

Bis am Montagnachmittag haben von den knapp 400 auf Facebook eingeladenen Personen 41 Personen einer Teilnahme zugesagt. Weitere 146 zeigen sich «interessiert». (cze)