Zürich-West
Jetzt erhält «Züri» West seinen Kulturpark

Das Projekt «Kulturpark» in Zürich-West ist einen Schritt weiter. Am Donnerstag erfolgte die Baueingabe, wie die drei privaten Bauherrschaften am Freitag mitteilten.

Merken
Drucken
Teilen
Zürich West.

Zürich West.

Läuft alles nach Plan, wird der «Kulturpark» in der zweiten Jahreshälfte 2015 die Türen öffnen. Geplant ist ein «Zentrum für soziale und ökologische Nachhaltigkeit, interreligiöses Zusammenleben, Ethik und Kultur». Entstehen wird es in unmittelbarer Nähe von Bahnhof Hardbrücke und Technopark.
Für den «Kulturpark» spannen drei Bauträger zusammen. Die beiden Gebäude des Forum Z, ein Projekt der Hamasil-Stiftung, bietet Raum und Vernetzungsmöglichkeiten für Unternehmen und Organisationen, die «zukunftsfähigem Handeln» verpflichtet sind.
Geplant sind rund 300 Arbeitsplätze, zudem werden die beiden Häuser an der Pfingstweidstrasse Dienstleistungs-, Gewerbe- und Verkaufsläden sowie Gastronomiebetriebe beherbergen.
Westlich davon wird die Paulus-Akademie Zürich (PAZ) der katholischen Kirche einziehen. Das Forum für Religion, Ethik und Kultur mit einem Saal für 180 Personen und Seminarräume soll auch externen Organisationen und Privatpersonen offenstehen.
Schliesslich wird die W. Schmid + Co. AG an der Schiffbaustrasse insgesamt 54 Wohnungen «für altersdurchmischtes urbanes Wohnen» erstellen. Im Erdgeschoss sind zudem Gewerbe- und Verkaufsräume vorgesehen.