Verkehrsdelikte

Innerhalb von zwei Wochen: Kantonspolizei stoppt über 600 Lenker mit Handy am Steuer

Nicht erlaubt: Wer am Steuer ohne Freisprechanlage telefoniert, kann gebüsst werden. (Symbolbild)

Nicht erlaubt: Wer am Steuer ohne Freisprechanlage telefoniert, kann gebüsst werden. (Symbolbild)

Telefonieren ohne Freisprechanlage ist nach wie vor verbreitet: Die Zürcher Kantonspolizei hat zusammen mit mehreren Kommunalpolizeien innerhalb von zwei Wochen 624 Autofahrerinnen und Autofahrer angehalten, die mit dem Handy am Ohr unterwegs waren.

Weitere 180 Lenker wurden angehalten, weil sie ihren Blick auf dem Handy statt auf der Strasse hatten, das Navigationsgerät bedienten oder mit Essen beschäftigt waren, wie die Kantonspolizei am Mittwoch mitteilte. Sie alle wurden verzeigt.

Aktuelle Polizeibilder:

Meistgesehen

Artboard 1