Niederhasli
Indoor-Anlage mit 450 Pflanzen: 47-jähriger Schweizer verhaftet

Der Mann hatte einen grünen Daumen: 450 Hanf-Pflanzen zog er in seiner in-Haus-Anlage. Die Polizei entsorgte die Pflanzen samt der Bewässerungs-, Licht- und Belüftungsanlage.

Drucken
Teilen
Die Hanf-Pflanzen wurden entsorgt. (Symbolbild)

Die Hanf-Pflanzen wurden entsorgt. (Symbolbild)

Keystone

Die Zürcher Kantonspolizei hat am Donnerstagmorgen in Niederhasli eine Indoor-Hanfanlage ausgehoben. Der Betreiber, ein 47-jähriger Schweizer, wurde verhaftet.

Der Mann hatte in zwei Räumen einer Wohnung knapp 450 Hanf-Stecklinge gezüchtet.

Gemäss einer Mitteilung der Kantonspolizei wurden die Stecklinge mitsamt der Bewässerungs-, Licht- und Belüftungsanlage entsorgt. (sda)

Aktuelle Nachrichten