Zürcher Letzi-Bad
In Zukunft bei Regen und frühmorgens um sieben Uhr schwimmen gehen

Die Zürcherinnen und Zürcher können im Freibad Letzigraben auch in Zukunft bei Regen und frühmorgens um sieben Uhr schwimmen gehen. Die Stadt Zürich wertet das versuchsweise eingeführte Früh- und Allwetterschwimmen als Erfolg.

Merken
Drucken
Teilen
Ab 07.00 Uhr und bei jeder Witterung kann man in der Letzi-Badi schwimmen (Symbolbil)

Ab 07.00 Uhr und bei jeder Witterung kann man in der Letzi-Badi schwimmen (Symbolbil)

Archiv

Die Stadt Zürich wertet das versuchsweise eingeführte Früh- und Allwetterschwimmen als Erfolg und führt es deshalb definitiv ein.

Der Versuch sei bei der Bevölkerung sehr gut angekommen und rege genutzt worden, teilte die Stadt am Dienstag mit. Die Besuchszahlen seien so gut, dass sie die ausgedehnten Öffnungszeiten rechtfertigten.

Jeden Tag um 07.00 Uhr

Das Bad öffnet damit auch in Zukunft jeden Tag bereits um 7 Uhr und bleibt auch bei Regen und Kälte bis 20 Uhr geöffnet. Früh- und Allwetterschwimmen wird in Zürich bereits im Freibad Seebach und in der Badi Utoquai.