Guggen-Konzert

In Zürcher Altstadt hauen Fasnächtler zünftig auf die Pauke

Bunt gewandetes Partyvolk hat am Dienstagmorgen die Zürcher Altstadt bevölkert. Junge und Junggebliebene waren gekommen, um Punkt 11.11 Uhr mit dem traditionellen Guggen-Konzert auf dem Hirschenplatz im Niederdorf die Fasnacht lautstark einzuläuten.

Die eher tiefen Temperaturen und der bedeckte Himmel konnten die heitere Laune der Fasnachtsbegeisterten nicht trüben. Mit ihren fantasievollen Kostümen und geschminkten Gesichtern verbreiteten Fasnachtsfreunde und Guggen-Musiker gute Laune.

Bekannte Gassenhauer liessen die Luft und die Trommelfelle erzittern. Einzelne Tanzfreudige versuchten im dichten Gedränge, sich zu den Klängen rhythmisch zu bewegen. Im Anschluss an das Konzert zogen die Fasnächtler weiter durch die Strassen und Gassen der Zürcher Altstadt.

Fasnacht im Niederdorf.wmv

Guggen-Musiker in ihrem Element

Der Beginn der Fasnacht am 11. November geht auf einen alten Brauch aus vorreformatorischer Zeit zurück. Die offizielle Fasnacht richtet sich dann allerdings nach dem alten ambrosianischen Kalender.

Bis dahin müssen sich die Guggenmusiker und Narren allerdings noch etwas gedulden, sie findet erst im nächsten Jahr statt. Vom 20. bis am 22. Februar 2015 geht der ZüriCarneval über die Bühne. Er hat einen eher schweren Stand, da das zwinglianisch geprägte Zürich keine grosse Fasnachts-Tradition besitzt.

Partystimmung ist garantiert.wmv

Guggenmusik überall - Feststimmung garantiert

Meistgesehen

Artboard 1