Die Leerwohnungsziffer betrug damit zum zweiten Mal in Folge über 0,5 Prozent, die vier Jahre davor lag sie unter 0,25 Prozent, wie die Stadt am Mittwoch mitteilte.

Am Stichtag standen 317 Wohnungen leer, mehr als ein Drittel davon waren Dreizimmerwohnungen, dagegen gab es nur 16 leer stehende Fünfzimmerwohnungen. 14 Prozent aller Leerwohnungen waren Neubauwohnungen. Nicht berücksichtigt sind Wohnungen, die wegen Renovierungsarbeiten gar nicht bewohnbar waren oder solche, die noch im Bau waren.