Winterthur
In Winterthur gibt es wieder ein paar freie Wohnungen mehr

Der Leerwohnungsbestand in Winterthur ist um eine Nuance gestiegen: Am 1. Juni waren 0,20 Prozent aller Wohnungen nicht vermietet oder verkauft - 0,05 Prozent mehr als letztes Jahr, wie die Stadt am Donnerstag mitteilte.

Drucken
Teilen
Es gibt wieder ein paar freie Wohnungen mehr in Winterthur (Symbolbild).

Es gibt wieder ein paar freie Wohnungen mehr in Winterthur (Symbolbild).

Keystone

104 Wohnungen waren am Stichtag nicht vergeben - nicht inbegriffen waren die Wohnungen, die wegen Renovationsarbeiten gar nicht bewohnbar waren. Damit stieg der Leerwohnungsbestand erstmals seit Jahren wieder ein wenig an. Seit 2010, als er bei 0,44 Prozent lag, sank er kontinuierlich auf die 0,15 Prozent im vergangenen Jahr. (sda)

Aktuelle Nachrichten