Rheinfall

In flagranti beim Klauen ertappt: Zürcher Kantonspolizei verhaftet Taschendiebe

Weil sich Taschendiebstähle beim Rheinfall häufen führt die Kantonspolizei Zürich vermehrt Kontrollen durch. (Symbolbild)

Weil sich Taschendiebstähle beim Rheinfall häufen führt die Kantonspolizei Zürich vermehrt Kontrollen durch. (Symbolbild)

Ein Mann und eine Frau sind am Mittwoch in Dachsen bei einem Taschendiebstahl beobachtet und kurz darauf verhaftet worden. Am Rheinfall hat die Zürcher Kantonspolizei vermehrt Kontrollen durchgeführt, weil sie eine Häufung von Taschendiebstählen festgestellt hat.

Der 39-jährige Mann und die 43-jährige Frau wurden am Mittwoch der Staatsanwaltschaft übergeben, wie die Kantonspolizei am Donnerstag mitteilte. Am Samstag hatte die Polizei bereits einen 35-jährigen Taschendieb in Dachsen verhaftet. Gegen diesen liegt ausserdem eine Einreisesperre vor. Auch mit ihm setzt sich die Staatsanwaltschaft auseinander.

Weil am Rheinfall eine Häufung der Taschendiebstähle auszumachen ist, stationiert die Kantonspolizei dort ab kommendem Montag für zwei Wochen ihr Präventionsmobil. Sie arbeitet dabei mit der Schaffhauser Polizei zusammen.

Aktuelle Polizeibilder aus der Schweiz

Meistgesehen

Artboard 1