Zürich

Implenia baut für 100 Millionen Franken Zürcher Andreasturm

Der Andreasturm soll ab 2018 die Skyline von Zürich Nord mitprägen.

Der Andreasturm soll ab 2018 die Skyline von Zürich Nord mitprägen.

Der grösste Schweizer Baukonzern Implenia wird für über 100 Millionen Franken den Andreasturm direkt am Bahnhof Zürich-Oerlikon erstellen.

Die Bauarbeiten für das 80 Meter hohe Gebäude der Bauherrin SBB sollen im April beginnen, wie Implenia am Dienstagabend weiter mitteilte.

Das Gebäude, unter anderem mit rund 20'000 Quadratmetern Bürofläche sowie Verkaufsräumen und Gastronomie, soll ab 2018 die Skyline von Zürich Nord massgeblich mitprägen. Architekten des Andreasturms sind Gigon/Guyer.

Meistgesehen

Artboard 1