Ausbildung
Im Kanton Zürich gibt es noch 680 offene Lehrstellen

Im laufenden Jahr sind im Kanton Zürich 2,1 Prozent mehr Lehrverträge geschlossen worden als im Vorjahr. Offen sind noch rund 680 Stellen, so dass Jugendliche auch kurzfristig noch einen Ausbildungsplatz finden können.

Drucken
Teilen
Offene Lehrstellen gibt es vor allem noch im Bereich Handwerk/Industrie (Symbolbild/Archiv)

Offene Lehrstellen gibt es vor allem noch im Bereich Handwerk/Industrie (Symbolbild/Archiv)

Keystone

Besonders gut sind die Chancen in den Berufsgruppen Industrie/ Handwerk mit 429 und im Bereich Körperpflege mit 66 offenen Stellen. Im Bereich Gastgewerbe/Hauswirtschaft werden noch 45 Auszubildende gesucht und bei den Verkaufsberufen 41, wie die Zürcher Bildungsdirektion am Freitag mitteilte. Lehrbeginn ist der 22. August.

Bis Ende Juli waren 11'601 Lehrverträge für die zwei- bis vierjährige berufliche Grundbildung offiziell registriert. Die Zahl neuer Lehrverträge für die zweijährige Grundbildung mit eidgenössischem Berufsattest (EBA) ist von 721 im Vorjahr auf 892 gestiegen. Das ist eine Zunahme um 23,7 Prozent.

Zu den Berufsvorbereitungsjahren haben sich 1979 Jugendlichen angemeldet, im Vorjahr waren es 2000. Die Bildungsdirektion geht davon aus, dass die Zahl bis zum Schulbeginn weiter abnimmt, weil Jugendliche noch kurzfristig eine Lehrstelle finden oder sich für eine andere Lösung entscheiden.