Entrüstete Hundehalter haben mit dem Sammeln von Unterschriften gegen dieses Leinen-Obligatorium begonnen und sind offenbar schon weit vorangeschritten, wie die Petitionärin Franziska Fischer gegenüber von «20 minuten» erklärt. Bereits seien mehrere hundert Unterschriften beisammen.

Das Ziel liege bei mindestens 1000 Unterschriften. Im Herbst soll dann die Petition an den Stadtrat übergeben werden, welcher dann wiederum sechs Monate Zeit hat für seine Antwort.

Die Petitionärin und Biologin ärgert sich über diese Massnahme von Grün Stadt Zürich und vor allem über die Begründung. Der Südspitz der Werdinsel, wo den ganzen Tag hindurch Hündeler, Badende, Schwule und Nudisten seien, werde jetzt zum Brutvogelschutzgebiet erklärt. Dies sei doch kein geeigneter Platz.

(pas)