Bauprojekt
Hotel Atlantis wird Studenten-Wohnhaus

Im ehemaligen Fünfsternehotel Atlantis am Stadtrand von Zürich gehen bald Studierende und Lehrlinge ein und aus - zumindest vorübergehend.

Merken
Drucken
Teilen

Limmattaler Zeitung

Ein Sprecher der Besitzerin «Neue Hotel Atlantis AG» bestätigte am Freitag eine entsprechende Meldung von «Tele Züri».

Das ehemalige Hotel werde an die Tescon T.S.C. AG aus Buchs ZH vermietet, heisst es in einer Mitteilung der «Neue Hotel Atlantis AG», einer Tochter der Rosebud Hotels Holding in Luxemburg. Es geht um eine Zwischennutzung von anderthalb bis zwei Jahren. In der Zwischenzeit wird das Bewilligungsverfahren für die Erstellung von Stadtwohnungen vorangetrieben.

Laut «Tele Züri» soll die Zwischennutzung darin bestehen, Studenten- und Lehrlingswohnungen für einen Preis ab 400 Franken (inkl. Nebenkosten) zu vermieten.

Das Hotel war Ende der 1960-er Jahre erbaut worden. Lange galt es als Top-Adresse in Zürich. Ende Oktober 2004 wurde es geschlossen. Von Januar 2009 bis August 2010 nutzte es die Stadt als Unterkunft für rund 200 Aslysuchende, dann stand es wieder leer. Vor einer Woche wurde es von Aktivisten besetzt. Sie erklärten, das Gebäude für öffentliche Veranstaltungen nutzen zu wollen.