Verkehrsunfall
Horgen: 77-jährige Beifahrerin bei Auffahrkollision schwer verletzt

Bei einer Auffahrkollision zweier Autos am Donnerstagmorgen auf der A3 bei Horgen ist eine Beifahrerin schwer verletzt worden. Der Autobahnabschnitt zwischen Horgen und Thalwil musste vorübergehend für den Verkehr gesperrt werden.

Merken
Drucken
Teilen
Auffahrkollision auf A3 bei Horgen. (Symbolbild)

Auffahrkollision auf A3 bei Horgen. (Symbolbild)

Kapo SO

Gemäss Angaben der Zürcher Kantonspolizei war ein 46-Jähriger kurz vor 10 Uhr mit seinem Auto Richtung Zürich unterwegs. Dabei bemerkte er zu spät, dass sich vor einer Baustelle ein Rückstau gebildet hatte und prallte in das Auto eines 77-jährigen.

Beide Lenker blieben bei der Kollision unverletzt. Eine ebenfalls 77-jährige Beifahrerin des vorderen Fahrzeuges zog sich dagegen schwere Verletzungen zu und musste mit einem Rettungswagen ins Spital gefahren werden.

Laut dem Verkehrsinformationsdienst viasuisse musste die Autobahn zwischen Horgen und Thalwil vorübergehend gesperrt und der Verkehr über die Autobahnausfahrt Horgen abgeleitet werden. Auf der A3 kam es zu grösseren Staus. Kurz vor 11 Uhr konnte der Verkehr die Unfallstelle über den Pannenstreifen passieren.