Strompreise

Höhere Tarife: ewz-Kunden müssen 2014 tiefer in die Tasche greifen

ewz erhöht die Tarife wegen Änderungen über die Netznutzung.

ewz erhöht die Tarife wegen Änderungen über die Netznutzung.

Die Kunden und Kundinnen des Elektrizitätswerks der Stadt Zürich (ewz) müssen im nächsten Jahr mehr für den Strom zahlen. Wegen Änderungen über die Netznutzung auf nationaler Ebene erhöht das ewz die Tarife.

Für einen Stadtzürcher Durchschnittshaushalt mit vier Personen betrage die Erhöhung rund fünf Franken im Jahr, teilte der Stadtrat am Mittwoch mit.

Bei Geschäftskunden hängt die Höhe des Aufschlags vom Energie- respektive Leistungsbezug ab. Der Aufschlag auf die Gesamtrechnung werde hier zwischen acht und zehn Prozent liegen, heisst es weiter.

Ebenfalls betroffen von der Preiserhöhung sind die ewz-Kunden und -Kundinnen im ewz-Versorgungsgebiet Graubünden, wie das ewz am Mittwoch mitteilte. Die Anpassung auf kostendeckende Netznutzungstarife erfolgt in drei gleichmässigen Schritten in den Jahren 2014 bis 2016.

Der Aufschlag beträgt bei einem Durchschnittshaushalt mit vier Personen im Jahr 2014 rund 140 Franken, für Unternehmen liegt dieser zwischen 11 und 18 Prozent.

Unter www.ewz.ch/stromkostenrechner können die individuellen Stromkosten berechnet werden.

Meistgesehen

Artboard 1