Es ist Samstagnacht, mitten im Züricher Stadtgebiet. In der Andreasstrasse, wo normalerweise Velos und Fussgänger unterwegs sind, trottete an diesem Wochenende: Ein Biber. Auf dem Video von Levin Gubler, kann man sehen wie er in aller Seelenruhe durch die Stadt watschelt. Die Andreasstrasse in Oerlikon befindet sich zwar mitten im urbanen Zürich und dennoch in unmittelbarer Nähe des Leutschenbachs.

Erst kürzlich hatte das SRF über ein Biberpaar berichtet, das sich beim Leutschenbach niedergelassen hat. Sehr wahrscheinlich handelt es sich bei dem Samstagnacht gesichteten Biber um eines der beiden.

Hier der Biber bei seinem nächtlichen Spaziergang durch Zürich

Hier der Biber bei seinem nächtlichen Spaziergang durch Zürich



Das Gebiet rundherum um den Leutschenbach sei im 19. Jahrhundert Sumpfgebiet und damit "Biberland" gewesen. Was nun passiere sei nicht ungewöhnlich. Der Biber kehrt einfach wieder zurück. (mos)