Am Vormittag kurz vor 10 Uhr gingen mehrere Meldungen ein, dass in einer Liegenschaft beim Sportplatz Deutweg ein Brand ausgebrochen sei. Das Feuer griff von der Scheune auf das Wohnhaus über, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilte.

Zwei Bewohner konnten sich selber in Sicherheit bringen. Vier Feuerwehrleute erlitten während ihres Einsatzes leichte Verletzungen. Nach einer ambulanten Behandlung durch die Sanität vor Ort konnten sie ihre Arbeit aber wieder aufnehmen.

Die Ursache des Feuers ist noch nicht bekannt und wird durch den Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei untersucht.

Aktuelle Polizeibilder aus der Schweiz