Winterthur
Haus in Winterthur gerät während eines Umbaus in Brand

In der Winterthurer Altstadt hat am Dienstagmorgen ein Brand einen Sachschaden von mehreren zehntausend Franken verursacht. Wie die Stadtpolizei mitteilte, wurde niemand verletzt. Die Brandursache ist noch unklar.

Merken
Drucken
Teilen
In der Altstadt von Winterthur gab es einen Brand.

In der Altstadt von Winterthur gab es einen Brand.

Marc Dahinden

Das Feuer brach in einem Gebäude in der Nähe des Winterthurer Hauptbahnhofs aus. Um 7.50 Uhr sei die Polizei über starke Rauchentwicklung informiert worden, heisst es in der Mitteilung. Die Feuerwehr hatte den Brand rasch unter Kontrolle. Feuerwehrleute suchten im Haus nach Menschen, fanden aber niemanden.

Laut Mitteilung wird das Gebäude zurzeit umgebaut. Nur eine Wohnung im dritten Stock war bewohnt. Deren Bewohner weilten aber nicht zu Hause, als es brannte. (sda)