Öffentlicher Verkehr
Hauptbahnhof: SBB testen neue Zone für eBikes und eTrottis am Ausgang Sihlpost

Drucken
Teilen
Rascheres Umsteigen und mehr Ordnung: Die SBB testen am Zürcher HB eine klar definierte Zone für eBike- und eTrotti-Sharing. (Symbolbild)

Rascheres Umsteigen und mehr Ordnung: Die SBB testen am Zürcher HB eine klar definierte Zone für eBike- und eTrotti-Sharing. (Symbolbild)

KEYSTONE/PETRA OROSZ

Es soll mehr Ordnung geben am Zürcher HB. Die SBB richten am Ausgang Sihlpost eine klar definierte Zone für eBike- und eTrotti-Sharing ein, die ein rasches Umsteigen vereinfacht.

Die rot markierte Zone ist ein zeitlich begrenzter Test, der Erkenntnisse darüber bringen soll, ob eine klar definierte Abstellzone für eTrottis und eBikes einen Mehrwert für Kundinnen und Kunden schafft, wie die SBB am Montag mitteilten. Die Zone besteht aus modularen Elementen die sich flexibel kombinieren lassen, je nach Platzverhältnissen.

Die Resultate aus dem Pilotversuch in Zürich sollen dann in die Projektierung weiterer Sharing-Zonen an anderen Bahnhöfen einfliessen.

Aktuelle Nachrichten