Zürich
Hardturmareal-Vorlage kommt am 25. November nun definitiv an die Urne

Merken
Drucken
Teilen
So soll das Hardturm-Areal in Zürich-West dereinst aussehen: ein Fussballstadion für 18'000 Zuschauer, 174 Genossenschaftswohnungen und zwei Wohn- und Bürotürme mit 600 Wohnungen.

So soll das Hardturm-Areal in Zürich-West dereinst aussehen: ein Fussballstadion für 18'000 Zuschauer, 174 Genossenschaftswohnungen und zwei Wohn- und Bürotürme mit 600 Wohnungen.

HRS REAL ESTATE AG

Für das Schicksal des Zürcher Hardturmareals rückt ein wichtiger Termin näher. Am 25. November unterbreitet der Stadtrat den Stimmberechtigten der Stadt Zürich die Abstimmungsvorlage. Dies teilte er am Mittwoch mit.

Medienkonferenz zum Hardturm-Projekt wegen Rekurs der SP
5 Bilder
Mit ihrer Höhe wären die geplanten Hochhäusern um elf Meter höher als der 126 Meter hohe Prime Tower. Aktuell ist der Tower das höchste Gebäude der Stadt.
So soll das neue Fussballstadion beim Hardturm aussehen. Doch ohne den Bau der Hochhäuser kann das Fussballstadion nicht realisiert werden.
Stadtrat Daniel Leupi (Grüne) kritisiert das Vorgehen der Stadtzürcher SP scharf: «Der Weg der SP führt nicht zu einem Stadion. Es wird kein Stadion-Projekt geben, wenn das Projekt zurückgewiesen wird.»
André Odermatt an der Medienkonferenz: «Bei grossen Projekten gibt es immer ein Risiko für Rekurse. Deshalb auf das Projekt zu verzichten, ist nicht zielführend. Dann müsste ich alle meine Projekte stoppen.»

Medienkonferenz zum Hardturm-Projekt wegen Rekurs der SP

zvg

Auf Amtsdeutsch heisst die Vorlage: «Gewährung von Baurechten für die Realisierung eines Fussballstadions, von gemeinnützigem Wohnungsbau und zwei Hochhäusern auf dem Areal Hardturm, Übertragung von zwei Grundstücken ins Verwaltungsvermögen, Objektkredit von 50,16 Millionen Franken und Einnahmeverzicht von jährlich 1,73 Millionen Franken.»

Hardturmprojekt Visualisierungen
5 Bilder
«Jalkapallo» wollte ein Stadion mitten im Wohngebiet.
Ein 150-Meter-Hochhaus mit viel Grünfläche darunter prägt «Mi-Ca-Do Kollektiv».
Das Projekt «Blau Weiss» versprach mehr soziale Durchmischung.
Das Stadion von 2013 und drei Hochhäuser machten «Portal Hardturm» aus.

Hardturmprojekt Visualisierungen

Visualisierungen ZVG