Zürich
Häftling des Gefängnis Zürich tot aufgefunden- vermutet wird Suizid

Ein Häftling, der im Gefängnis Zürich wegen Verdachts auf Tötung inhaftiert war, ist am Dienstagabend bei einem Kontrollgang von einem Aufseher tot in seiner Zelle aufgefunden worden. Anhaltspunkte für Fremdeinwirkung bestehen im Moment keine.

Merken
Drucken
Teilen
Im Gefängnis Zürich kam es zu einem Zwischenfall

Im Gefängnis Zürich kam es zu einem Zwischenfall

Keystone

Gemäss aktuellem Kenntnisstand handelt es sich um einen Suizid durch Ersticken, teilte die Direktion der Justiz und des Innern am Mittwoch mit. Der Häftling war Schweizer Staatsbürger und Mitte vierzig. Er befand sich seit Mai 2013 im Gefängnis Zürich in Untersuchungshaft.