Zürich
Gruppe blockierte Langstrasse - Polizei verneint Bezug zu 1. Mai

Einige Dutzend Personen haben am Samstagabend die Langstrasse in Zürich blockiert. Daraufhin setzte die Stadtpolizei Gummischrot ein, um die Gruppe zurückzudrängen. Laut der Polizei steht die Aktion nicht im Zusammenhang mit dem 1. Mai-Fest.

Drucken
Teilen
17 Bilder
Demonstrierende Strassenbande

Zur Verfügung gestellt

Die Gruppe hatte sich gegen 23 Uhr in der Nähe des Helvetiaplatzes formiert. Der Umzug führte dann die Langstrasse entlang. Die Polizei tolerierte diesen, bis die Gruppe die Strasse blockierte.

Die Polizei führte Personenkontrollen bei rund drei Dutzend Menschen durch und verfügte eine 24-stündige Wegweisung aus dem Kreis 4. Die Langstrasse blieb rund 20 Minuten für den Verkehr gesperrt, wie die Stadtpolizei am Sonntag mitteilte.

Aktuelle Nachrichten