Flughafen Zürich
Grosse Verspätungen am Flughafen Zürich – wegen einer Patrouille-Suisse-Übung

Am kommenden Wochenende ist Tag der offenen Tür am Flughafen Zürich. Für diesen Anlass trainierte am Donnerstag die Patrouille Suisse und verursachte somit einige Verspätungen – sehr zum Ärger der Passagiere.

Merken
Drucken
Teilen
Die Patrouille Suisse über dem Boden der Landebahn am Flughafen Zürich.

Die Patrouille Suisse über dem Boden der Landebahn am Flughafen Zürich.

twitter.com

Wer am Donnerstagmittag am Zürcher Flughafen in den Flieger steigen wollte, musste erst mal lange warten. Grund dafür ist eine Übung für eine Flugshow der Patrouille Suisse für das «Erlebniswochenende», welches dieses Wochenende am Flughafen Zürich stattfindet.

Zwar sagt der Mediensprecher der Luftwaffe aus, dass dies keinen Zusammenhang mit dem Flugverkehr des Flughafen Zürichs habe, beim Flughafen sieht das allerdings anders aus.

Ein Sprecher des Flughafens Zürich bestätigt auf Anfrage, dass die Übung heute Nachmittag stattfand. Deshalb haben sich einige Flüge bis zu 90 Minuten verspätet. Auch am Freitag soll ab 14 Uhr nochmals eine solche Übung durchgeführt werden. Auch dann müssen Reisende in diesem Zeitfenster mit Verspätungen rechnen.

Am Samstag ist die Flieger-Show dann zwischen 14 Uhr und 14.30 Uhr zu bestaunen.