Der Wert der Beute beträgt insgesamt mehrere 10000 Franken.

Wie die Kantonspolizei Zürich am Montag mitteilte, klärt sie ab, ob zwischen den beiden Einbrüchen ein Zusammenhang besteht.