«Eine Stunde des Herzens für 25 Jahre Zürcher Lighthouse» hiess die Veranstaltung. Das Lighthouse bietet seit einem Vierteljahrhundert unheilbar kranken Menschen ein letztes Zuhause. Ursprünglich war das Hospiz für Aids-Patienten gegründet worden. Heute werden Patienten mit verschiedenen Krankheiten dort palliativ betreut.

Organisiert wurde die Veranstaltung von der Stiftung Stunde des Herzens. Sie hilft bedürftigen Institutionen und Privatpersonen.