Stau
Gleich zwei Unfälle behinderten den Verkehr auf der A3

Am Dienstagmorgen ist es auf der A3 zweimal zu Auffahrtskollisionen gekommen.

Merken
Drucken
Teilen
Auf der Hauptstrasse am Seeufer entlang gab es Stau, da einige Lenker versuchten die Unfallstellen zu umfahren (Themenbild).

Auf der Hauptstrasse am Seeufer entlang gab es Stau, da einige Lenker versuchten die Unfallstellen zu umfahren (Themenbild).

Keystone

Zwischen 6:30 und 7:45 kam der Verkehr kaum mehr voran: Nach dem ersten Unfall, kam es nach wenigen Minuten bereits zu einem zweiten Zusammenstoss.

Auf der A3 bei Wädenswil krachte ein Auto, welches Richtung Zürich unterwegs war, von hinten in einen anderen Wagen. Laut Kantonspolizei wurde die Fahrbahn rasch befreit, um den Verkehr nicht zu lange zu behindern.

Nach einigen Minuten krachte es aber noch ein zweites Mal. Drei Autos waren bei Horgen zusammengestossen. Die Überholspur war danach eine gute halbe Stunde gesperrt. In Richtung Zürich verlief der Verkehr deshalb eher stockend.