Gesundheitsversorgung
Bisheriger Co-Chef wird alleiniger Chef des Zürcher Stadtspitals

Der bisherige Co-Spitaldirektor des Stadtspitals Zürich, Marc Widmer, ist ab sofort alleiniger Direktor. Der Stadtrat hat ihn per sofort in diese Funktion ernannt. Sein Stellen-Partner Andreas Zollinger starb im September überraschend.

Drucken
Teilen
Marc Widmer ist diplomierter Wirtschaftsprüfer, ist Mitglieder der Spitalleitung und Leiter Strategie und Finanzen des Spitals Waid und Triemli.

Marc Widmer ist diplomierter Wirtschaftsprüfer, ist Mitglieder der Spitalleitung und Leiter Strategie und Finanzen des Spitals Waid und Triemli.

Stadt Zürich

Erst am 1. August hatten Widmer und Zollinger die Leitung des Zürcher Stadtspitals Waid und Triemli gemeinsam übernommen. Anfang September starb Zollinger dann überraschend bei sich zuhause. Widmer wird den Posten des Spitaldirektors nun alleine ausfüllen, wie die Stadt am Donnerstag mitteilte.

Mit Widmer habe das Spital einen ausgewiesenen Experten mit viel Gestaltungswillen, der das Stadtspital kenne und die geplanten Projekte vorantreiben und erfolgreich umsetzen werde, wird GLP-Gesundheitsvorsteher Andreas Hauri in der Mitteilung zitiert.

Widmer studierte Wirtschaftswissenschaften und ist diplomierter Wirtschaftsprüfer. 2018 wurde er verantwortlich für die Unternehmensentwicklung im Stadtspital Triemli und übernahm später die Führung des Direktionsstabes und der Finanzen. Seit 2019 war er als Leiter Strategie und Finanzen des Stadtspitals Waid und Triemli tätig und Mitglied der Spitalleitung. (sda)

Aktuelle Nachrichten