Zürich
Geschwindigkeitsreduktion: Stadt führt erstmals Tempo 30 auf überkommunaler Strasse ein

Bei der ÖV-Haltestelle "Rigiblick" gilt ab dem 18. Dezember neu Tempo 30. Damit reduziert die Stadt Zürich erstmals auf einem überkommunal klassierten Strassenabschnitt die Geschwindigkeit von 50 auf 30 km/h.

Merken
Drucken
Teilen
Erstmals führt die Stadt auf einer überkommunaler Strasse Tempo 30 ein. (Symbolbild)

Erstmals führt die Stadt auf einer überkommunaler Strasse Tempo 30 ein. (Symbolbild)

Keystone

Die Temporeduktion gilt für den Abschnitt Universitätsstrasse 102 bis Winterthurerstrasse 25. Dies sei ein Schritt zur Lärmsanierung gemäss Lärmschutzordnung, wie die Dienstabteilung Verkehr der Stadt Zürich am Dienstag mitteilte.

In einer ersten Phase hat die Stadt im Lauf des Jahres bereits auf 30 Strassen die Höchstgeschwindigkeit herabgesetzt - allerdings bisher nur auf kommunalen Strassen.