Zürich
Gemeinderat Mario Babini ist nun Gast der CVP-Fraktion

Der parteilose Zürcher Gemeinderat Mario Babini wird als Gast in die CVP-Fraktion aufgenommen. Er kann an den Fraktionssitzungen der CVP teilnehmen und erhält Informationen zu den Geschäften, die in den Kommissionen behandelt werden.

Merken
Drucken
Teilen
Der parteilose Gemeinderat Mario Babini

Der parteilose Gemeinderat Mario Babini

Tagblatt der Stadt Zürich

Babini hat ausserdem Zugriff auf die Datenbank der Fraktion, in welcher Argumente und Anträge formuliert werden. In den Sitzungen hat Babini beratende Stimme und kann an den Diskussionen teilnehmen. Ein Stimmrecht hat er jedoch nicht, wie die CVP Stadt Zürich am Mittwoch mitteilte. Im Gemeinderat politisiert Babini weiterhin fraktionslos.

Der frühere SVP-Gemeinderat sass 2014 für 101 Tage in Untersuchungshaft, weil er in einer Bar in angetrunkenem Zustand herumgepöbelt, einen Angestellten beschimpft und einen Gast mit einem Messer bedroht haben soll. Die SVP schloss ihn daraufhin aus der Gemeinderatsfraktion aus, und Babini erklärte seinen sofortigen Austritt aus der SVP der Stadt Zürich.

Zu einem Prozess kam es jedoch nie, da die Staatsanwaltschaft ihre gesamte Anklage zurückzog. Alle Betroffenen hatten bis auf einen ihre Strafanzeigen zurückgezogen.