Am Mittwochabend ist im Zürcher Stadtkreis 11 ein Velofahrer in einen Fussgänger geprallt: Der 42-jährige Fussgänger zog sich dabei schwere Kopfverletzungen zu, der 68-jähriger Zweiradlenker wurde leicht verletzt. Beide mussten hospitalisiert werden.

Der genaue Unfallhergang ist noch unklar und wird nun abgeklärt, wie die Stadtpolizei Zürich am Donnerstag mitteilte. Klar ist aber, dass der Velofahrer kurz vor 22 Uhr auf der Schaffhauserstrasse talwärts fuhr. Auf Höhe der Liegenschaft Nummer 228, zwischen der VBZ-Haltestelle Milchbuck und dem Berninaplatz, kam es auf der Fahrbahn zur Kollision mit dem Fussgänger.

Polizeibilder August 2018: