Zürich
Für einmal etwas andere «Bälle» im Zürcher Letzigrund

Aus dem Zürcher Fussballstadion wurde in der Nacht auf Donnerstag ein Ballonstartplatz: Zum 100-jährigen Jubiläum der Ballongruppe Zürich starteten sechs Gas- und zwölf Heissluftballone aus dem Letzigrund.

Drucken
Teilen

Weil völlige Windstille herrschte, kam das Dutzend Heissluftballone zuerst nicht vom Fleck . Erst auf 2000 Höhenmetern kam Wind auf. Der trug sie bis zum Bodensee. (az)

Aktuelle Nachrichten