Der führerlose Lastwagen fuhr weiter über einen Kehrplatz und eine kleine Wiese. Dann durchbrach er einen Zaun, bevor er eine rund zwei Meter hohe Mauer hinunterstürzte und schliesslich gegen ein Trafohäuschen prallte. Es entstand ein Sachschaden von mehreren zehntausend Franken, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilte.