Uto Kulm

Fry muss doch noch dieses Jahr rückbauen

Die angebaute Terrasse (links) des Restaurants Uto Kulm ist illegal

Die angebaute Terrasse (links) des Restaurants Uto Kulm ist illegal

Der Uitiker Üetliberg-Wirt Giusep Fry muss die Verglasung sowie Überdachung der Terrasse seines Restaurants Uto Kulm doch noch dieses Jahr rückbauen. Von der Gemeinde gibt es keine Fristerstreckung.

Die Gemeinde Stallikon habe bei Verhandlungen keine Kompromissbereitschaft in Sachen Fristerstreckung gezeigt, wie Uto Kulm in einer Mitteilung schreibt.

Ursprünglich wollte Fry im Januar 2015 mit dem Abbruch beginnen. Nun sollen die Arbeiten aber bis zum 4. Dezember dieses Jahres verrichtet sein.

Dies heisse für die Gäste des Uto Kulm, dass alle Events bis zum Sonntag, 30. November, ohne Beeinträchtigung stattfinden würden, heisst es weiter. Ende Juni wies das Bundesgericht den Rekurs Frys gegen den Abbruch seiner illegal erstellten Anbauten ab. 

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1